Joachim Kuhs

 

Hilfe zur Integration

In kaum einer wissenschaftlichen Studie, die sich mit Migranten in Deutschland beschäftigt, wird versäumt, darauf hinzuweisen, wie schlecht es vor allem um die sprachliche Integration bestellt ist. Besonders negativ habe sich diese bei den Türken entwickelt. Kaum erwähnt wird hierbei, welchen herausragenden Beitrag die deutschen Medien hierzu leisten. Erst im Februar hat beispielsweise das öffentlich-rechtliche Radio Bremen speziell für Türken ein eigenes, muttersprachliches Online-Nachrichtenprogramm ins Leben gerufen. In Zusammenarbeit mit der Deutschen Welle soll über das Weltgeschehen – speziell „aus der ursprünglichen Heimat“ – berichtet werden. Ein Mitarbeiter konnte auf Anfrage der JF allerdings keine Auskunft darüber abgeben, in welchem Umfang das Programm angenommen wird. Wenigstens brauchen nun auch in Bremen die Türken nicht mehr auf Hürriyet oder Milliyet auszuweichen, um Nachrichten zu lesen. Deutsch ist dazu auf jeden Fall verzichtbar.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles