Eberhard Gienger, Sportler, Politiker

Wo möchten Sie jetzt am liebsten sein? Beim Fallschirmspringen im Freifall. Wofür lassen Sie alles stehen und liegen? Familie und Rahmschnitzel mit crossgebackenen Spätzle mit Salat. Was bedeutet Heimat für Sie? Freunde und Geborgenheit. Was ist Ihnen wichtig im Leben? Familie, Beruf, Freunde, Sport. Was haben Ihnen Ihre Eltern mitgegeben? Bodenständigkeit und Verläßlichkeit. Welches Buch hat Sie nachhaltig beeinflußt? Das „Buch“ des Lebens. Welche Musik mögen Sie? Beach Boys, Beatles, russische liturgische Kirchenmusik. Welches Ereignis ist für die Welt das einschneidendste gewesen? Für verschiedene Epochen gibt es einschneidende Ereignisse – für die Neuzeit die Einführung des Computers. Was möchten Sie verändern? Umgang der Menschen untereinander, vor allem zu den Religionen. Woran glauben Sie? An die Liebe und das Gute im Menschen. Welche Werte sollen wir unseren Kindern weitergeben? Liebe, Ehrlichkeit, Offenheit, Verläßlichkeit. Welche Bedeutung hat der Tod für Sie? Das letzte spannende Abenteuer unseres irdischen Daseins. Eberhard Gienger , 51, ist Bundestagsabgeordneter der CDU. Er war 36-facher deutscher Meister, dreifacher Europameister, Weltmeister und Bronzemedaillengewinner der Olympischen Spiele (1976) am Reck. Er ist Vater und Namenspatron des „Gienger-Salto“. Gienger half 1975 einem DDR-Turner bei seiner Flucht nach West-Deutschland.

EIKE-Konferenz Wissenschaftlich gegen den Klimairrsinn!
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles