Anzeige
Anzeige

Viele Negativ-Berichte über AfD: Studie: ARD, ZDF und RTL bevorzugen Grüne und SPD

Viele Negativ-Berichte über AfD: Studie: ARD, ZDF und RTL bevorzugen Grüne und SPD

Viele Negativ-Berichte über AfD: Studie: ARD, ZDF und RTL bevorzugen Grüne und SPD

Laut Studie hat die AfD keine Chance bei ARD, ZDF und RTL.
Laut Studie hat die AfD keine Chance bei ARD, ZDF und RTL.
Laut Studie hat die AfD keine Chance bei ARD, ZDF und RTL. Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Sebastian Kahnert
Viele Negativ-Berichte über AfD
 

Studie: ARD, ZDF und RTL bevorzugen Grüne und SPD

Eine neue Studie bescheinigt ARD, ZDF und RTL fehlende Ausgewogenheit. Die Sender berichten vorwiegend positiv über SPD und Grüne, negativ über die CDU und am schlechtesten über die AfD.
Anzeige


BERLIN. Eine Studie des Forschungsinstitut Media Tenor zur „Informationsqualität“ von ARD, ZDF und RTL kommt zu einem eindeutigen Ergebnis. Die Sender bevorzugen in ihren Nachrichtensendungen SPD und Grüne. Die CDU wird benachteiligt, wenn auch nicht ganz so kraß wie die AfD.

Die Studie bescheinigt „Tagesschau“, „heute“ und „RTL aktuell“ fehlende Ausgewogenheit in der politischen Berichterstattung. Das Schweizer Unternehmen wertete sämtliche 18.805 dort ausgestrahlten Berichte im Januar 2021 und Dezember 2022 aus.

Das Institut ordnete sie im Auftrag der CDU danach ein, ob die Bewertung positiv, negativ oder neutral ausfiel. Im Idealfall sind Berichte neutral. Nur Kommentare dürfen werten. Die mit Zwangsbeiträgen finanzierten öffentlich-rechtlichen Sender sind im Rundfunkstaatsvertrag zur Grundversorgung und Ausgewogenheit verpflichtet.

Studie: RTL berichtet fast nur negativ über die AfD

Der Anteil der positiven Berichte an allen Beiträgen über Parteien und deren Politiker ist über Grüne und SPD jeweils am höchsten. Umgekehrt finden sich über diese beiden Parteien bei ARD und ZDF die wenigsten als „negativ“ kategorisierten Beiträge. Bei RTL hat die FDP diesen Spitzenplatz inne.

Media Tenor verzeichnet für die AfD in allen drei Nachrichtensendungen den mit Abstand höchsten Anteil negativer Beiträge. Noch schlechter als bei ARD und ZDF kommt die Oppositionspartei bei RTL weg. Hier sind weit mehr als die Hälfte der Beiträge negativ. Danach folgen beim AfD-Bashing das ZDF und dann die ARD.

Die Autoren der Studie stellen eine rhetorische Frage: „Wenn ARD, RTL und ZDF zu gleichen Urteilen kommen, wozu drei Sender?“ (fh)

Laut Studie hat die AfD keine Chance bei ARD, ZDF und RTL. Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Sebastian Kahnert
Anzeige
Anzeige

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles