In eigener Sache

IVW: JUNGE FREIHEIT steigert verkaufte Auflage

Die Wochenzeitung JUNGE FREIHEIT hat ihre verkaufte Auflage erneut deutlich und gegen den Branchentrend gesteigert. Laut der „Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern“ (IVW) stieg die verkaufte Auflage der JF im vierten Quartal 2015 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 16,4 Prozent auf 25.868 Exemplare.

Die Druckauflage stieg um 33,9 Prozent auf 40.911 Exemplare (hier sorgte eine große Werbeaussendung für einen Sondereffekt). Die verbreitete Auflage stieg um 38,6 Prozent auf 35.880 Exemplare. Die Zahl der verkauften E-Paper Exemplare stieg von 351 auf 1.643 Exemplare. Am Kiosk stieg die verkaufte Auflage um 46,9 Prozent auf 3.296 Exemplare.

Die Zahl der Abonnements einschließlich der „Sonstigen Verkäufe“ (Studenten-, Schüler- und Sozialabos) wuchs gegenüber dem Vorjahr um 13 Prozent auf 22.572. (JF)

Foto: JF

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

All articles loaded
No more articles to load

aktuelles

All articles loaded
No more articles to load