Anzeige
Anzeige

Deutsche Staatsbürgerschaft: Zahl der Einbürgerungen steigt um 20 Prozent

Deutsche Staatsbürgerschaft: Zahl der Einbürgerungen steigt um 20 Prozent

Deutsche Staatsbürgerschaft: Zahl der Einbürgerungen steigt um 20 Prozent

Deutscher Reisepass: Die Zahl der Einbürgerungen steigen (Symbolbild) Foto: picture alliance / Winfried Rothermel | Winfried Rothermel
Deutscher Reisepass: Die Zahl der Einbürgerungen steigen (Symbolbild) Foto: picture alliance / Winfried Rothermel | Winfried Rothermel
Deutscher Reisepass: Die Zahl der Einbürgerungen steigen (Symbolbild) Foto: picture alliance / Winfried Rothermel | Winfried Rothermel
Deutsche Staatsbürgerschaft
 

Zahl der Einbürgerungen steigt um 20 Prozent

Es ist eine Einbürgerungswelle: 2021 wurden 20 Prozent mehr Menschen in Deutschland eingebürgert als noch im Vorjahr. Vor allem 2015 ins Land gekommene Syrer erhielten den deutschen Paß. Ihre Zahl hat sich damit verdreifacht. Der Trend soll sich fortsetzen.
Anzeige

WIESBADEN. Im Jahr 2021 sind 20 Prozent mehr Ausländer in Deutschland eingebürgert worden als im Vorjahr. „Im Jahr 2021 wurden rund 131.600 Ausländer in Deutschland eingebürgert“, teilte das Statistische Bundesamt am Freitag mit. Der Anstieg sei etwa zur Hälfte auf die hohe Zahl an Einbürgerungen von Syrern zurückzuführen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

„Im Jahr 2021 wurden 19.100 syrische Staatsbürger eingebürgert, das waren fast dreimal so viele wie noch im Jahr 2020“, erläuterte das Amt in einer Stellungnahme. Neben Syrern ließen sich zumeist Türken (12.200) und Rumänen (6.900) einbürgern. Ein Viertel der Menschen habe vor ihrer Einbürgerung schon die Staatsbürgerschaft eines anderen EU-Mitgliedslandes besessen.

Vor allem 2015 eingereiste Syrer unter den Eingebürgerten

Die hohe Zahl der Einbürgerungen von Syrern stehe dabei mit der Zuwanderung aus dem Land in den Jahren 2015 und 2016 im Zusammenhang. „Auch für das Jahr 2022 ist mit steigenden Zahlen bei Einbürgerungen von syrischen Staatsangehörigen zu rechnen“, betonten die Demographen in ihrer Mitteilung.

Nach sechs Jahren in Deutschland können sich syrische Migranten über eine Ausnahmeregelung – etwa durch Sprachkurse – in Deutschland einbürgern lassen. Anfang 2022 sollen mehr als viermal so viele Syrer mit dieser Aufenthaltsdauer in Deutschland gelebt haben wie noch 2021. (fw)

Deutscher Reisepass: Die Zahl der Einbürgerungen steigen (Symbolbild) Foto: picture alliance / Winfried Rothermel | Winfried Rothermel
Anzeige
Anzeige
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Der nächste Beitrag

aktuelles