Anzeige
Anzeige
Pressemitteilungenbild

„Suum Cuique“ – Feldjäger sollen Wahlspruch verlieren

„Suum Cuique“ – Feldjäger sollen Wahlspruch verlieren

Der Beauftragte der Bundesregierung gegen Antisemitismus, Felix Klein, hat gefordert, daß die Feldjägertruppe ihren Wahlspruch „suum cuique“ verlieren soll. Dieser stand auf Deutsch – „Jedem das Seine“ – am Tor des Konzentrationslagers Buchenwald, heißt es in einem Schreiben, das der Wochenzeitung JUNGE FREIHEIT exklusiv vorliegt.

„Auch wenn das Emblem der Feldjäger in Latein geschrieben ist und sich auf einen preußischen Orden bezieht, steht die Redewendung in Tradition der nationalsozialistischen Vernichtungspraxis“, heißt es dem Brief Kleins an Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD). Es sei „höchst problematisch, daß ein Teil der deutschen Streitkräfte ein Motto hat, das den Nationalsozialisten als Todesformel diente“, begründete er seine Forderung.

Hier lesen Sie mehr >>> https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2022/feldjaeger-sollen-wahlspruch-verlieren/