Einheiten der Polizei am 22.12.2016 in Oberhausen (Nordrhein-Westfalen) während eines Einsatzes im Einkaufszentrum Centro Foto: picture alliance / Arnulf Stoffl/dpa
Nordrhein-Westfalen

Polizei verhindert Anschlag auf Einkaufszentrum

DUISBURG. Spezialeinheiten haben am Donnerstag abend in Duisburg zwei Brüder aus dem Kosovo festgenommen. Die 28 und 31 Jahre alten Männer stehen im Verdacht, „möglicherweise einen Anschlag auf das Centro in Oberhausen vorbereitet zu haben“, gab die Polizei in einer Erklärung bekannt. „Derzeit wird mit Hochdruck ermittelt, wie weit die Vorbereitungen vorangeschritten waren und ob weitere Personen daran beteiligt sind.“

Der Hinweis auf die Brüder kam laut Bild vom Verfassungsschutz. Die Einsatzleitung in Essen zog darauf bereits am Donnerstag gegen 18 Uhr zusätzliche Polizeikräfte im Bereich des Einkaufszentrums und des angrenzenden Weihnachtsmarktes zusammen.

In ziviler Kleidung und in Uniform hätten die Beamten, deutlich sichtbar für Besucher und Kunden, im Umfeld kontrolliert. Nach Angaben der Rheinischen Post liefen sie in Sechser- und Achtergruppen mit Maschinenpistolen auf dem Weihnachtsmarkt Streife und befragten Passanten. (gb)

Einheiten der Polizei am 22.12.2016 in Oberhausen (Nordrhein-Westfalen) während eines Einsatzes im Einkaufszentrum Centro Foto: picture alliance / Arnulf Stoffl/dpa

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

aktuelles