Polizeifahndung
Polizei fahndet nach südländischem Täter JF-Fotomontage: dpa / Polizei Berlin
Baby aus Kinderwagen gehoben

Polizei sucht brutalen Räuber

BERLIN. Nach einem Überfall auf eine Mutter und ihr Kleinkind fahndet die Polizei nach einem südländischen Täter. Bei der Attacke am 22. August überraschten die Verdächtigen die junge Frau und ihr einjähriges Kind laut Polizei gegen 22.15 Uhr auf dem Hausflur ihrer Wohnung im Berliner Stadtteil Neukölln.

Einer der beiden Angreifer soll das Kleinkind aus dem Kinderwagen genommen und der Mutter gedroht haben, dem Baby Gewalt anzutun. Die Männer sollen die Frau daraufhin aufgefordert haben, ihre Wohnung zu öffnen. Anschließend schlugen sie der Frau den Angaben zufolge ins Gesicht und zwangen sie, ihnen Geld und Schmuck auszuhändigen. Die Verdächtigen seien anschließend mit der Beute geflüchtet.

Die Polizei fahndet nun mit einem Phantombild nach einem der beiden mutmaßlichen Täter. Er soll rund 25 Jahre alt und 1,70 Meter groß sein. Er habe eine durchschnittliche Figur und sehe südländisch aus. (ls)

Polizei fahndet nach südländischem Täter JF-Fotomontage: dpa / Polizei Berlin

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

CATCODE: Article_Gesellschaft