Anzeige
AnzeigeGEZ-Zwangsgebühren sofort abschaffen!

Kultur im Krieg: Verrat an der Kunst

Kultur im Krieg: Verrat an der Kunst

Kultur im Krieg: Verrat an der Kunst

Zerbrochene Matroschka-Puppe: In den deutsch-russischen Kunstbeziehungen ist durch den Ukraine-Krieg vieles zerbrochen Foto: picture alliance / CHROMORANGE | Christian Ohde
Zerbrochene Matroschka-Puppe: In den deutsch-russischen Kunstbeziehungen ist durch den Ukraine-Krieg vieles zerbrochen Foto: picture alliance / CHROMORANGE | Christian Ohde
Zerbrochene Matroschka-Puppe: In den deutsch-russischen Kunstbeziehungen ist durch den Ukraine-Krieg vieles zerbrochen Foto: picture alliance / CHROMORANGE | Christian Ohde
JF-Plus Icon Premium Kultur im Krieg
 

Verrat an der Kunst

Die deutsch-russischen Kulturbeziehungen verdienen trotz des Krieges in der Ukraine eine pflegliche Behandlung. Derzeit sind sie schwer beschädigt, wie Verbalausfälle in hiesigen Medien zeigen. Dabei warnt ein Blick in die Geschichte, wozu die geistige Vergiftung der Massen führt. Ein Kommentar von Thorsten Hinz.

JFT_Icon-no

Jetzt gratis weiterlesen

Digitaler Zugang

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper und via App

Digitaler Zugang für Print-Abonnenten

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de und in der App frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper
  • Ergänzend zu Ihrem Abonnement

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier Anmelden

Zerbrochene Matroschka-Puppe: In den deutsch-russischen Kunstbeziehungen ist durch den Ukraine-Krieg vieles zerbrochen Foto: picture alliance / CHROMORANGE | Christian Ohde
Anzeige
Anzeige
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Der nächste Beitrag