Schweden als große Familie beim Johannisfest: Das völlige Ende der Geborgenheit kommt, wenn uniformierte Polizisten nicht mehr sicher durch die Stadt laufen können. Foto: Adobe-Stock
Das zerbrochene Versprechen des schwedischen „Volksheims“

Geborgenheit in Rinkeby

Aus der versprochenen „Trygghet“, der Geborgenheit des schwedischen Sozialstaatsmodells, ist eine gefährliche Welt geworden. Ein Heim braucht eben eine Haustür, und es kann nicht jedem erlauben, hereinzukommen und bestenfalls die Vorratskammer leerzuräumen, schlimmstenfalls auch gleich das Wohnzimmer anzuzünden. Ein Essay von Oliver M. Haynold.

JFT_Icon-no

Jetzt gratis weiterlesen

Digitaler Zugang

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper und via App

Digitaler Zugang für Print-Abonnenten

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de und in der App frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper
  • Ergänzend zu Ihrem Abonnement

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier Anmelden

Schweden als große Familie beim Johannisfest: Das völlige Ende der Geborgenheit kommt, wenn uniformierte Polizisten nicht mehr sicher durch die Stadt laufen können. Foto: Adobe-Stock

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag