Anzeige
Anzeige

Rezession: Deutsche Wirtschaft stagniert

Rezession: Deutsche Wirtschaft stagniert

Rezession: Deutsche Wirtschaft stagniert

Symbolbild Rezession: Container mit der Aufschrift Rezession wird verladen Foto: picture alliance / CHROMORANGE | Udo Herrmann
Rezession
 

Deutsche Wirtschaft stagniert

WIESBADEN. Die deutsche Wirtschaft ist in eine Flaute geraten. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, blieb das Bruttoinlandsprodukt im zweiten Jahresquartal unverändert. Im ersten Quartal wuchs es preisbereinigt noch leicht um 0,8 Prozent.

Gegenüber dem Vorjahreszeitraum konnte zwar ein Wirtschaftswachstum von 1,5 Prozent erzielt werden, allerdings belasteten 2021 die Auswirkungen der Lockdown-Maßnahmen die Wirtschaft noch wesentlich stärker.

Zahlreiche Gründe für Flaute

Als Grund für die Wirtschaftsflaute gab das Amt „die schwierigen weltwirtschaftlichen Rahmenbedingungen mit anhaltender Corona-Pandemie, gestörten Lieferketten, steigenden Preisen und dem Krieg in der Ukraine“ an.

Besonders die Wirtschaftssanktionen gegen Rußland und der damit verbundenen Energiekrise machen der deutschen Wirtschaft schwer zu schaffen. (JF)

 

Symbolbild Rezession: Container mit der Aufschrift Rezession wird verladen Foto: picture alliance / CHROMORANGE | Udo Herrmann
Anzeige
Anzeige
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Der nächste Beitrag