Markus Krall Freiheit oder Untergang
BER-Logo
BER-Logo: Korruption und Mißwirtschaft Foto: picture alliance

Milliardengrab
 

Korruptionsverdacht: BER beurlaubt Technik-Chef

BERLIN. Die Betreibergesellschaft des Flughafens Berlin-Brandenburg (BER) hat nach Korruptionsvorwürfen ihren Technik-Chef Jochen Großmann beurlaubt. „Wir fühlen uns durch die Erkenntnisse der Staatsanwaltschaft in unserer Null-Toleranz-Linie bei Korruptionsfällen bestätigt. Unser Vergaberegelwerk ist in Ordnung“, teilte die Gesellschaft mit.

Laut Medienberichten geht es um Bestechungsgelder in Höhe von 500.000 Euro. Eigentlich war Großmann zum BER geholt worden, um die zahlreichen Probleme mit der Brandschutzanlage zu lösen, die unter anderem für immer weitere Verzögerungen beim Bau des Flughafens gesorgt hatte.

Seit 2002 stiegen die Kosten für das Projekt von kalkulierten 1,7 Milliarden Euro auf nun 5,1 Milliarden Euro. Experten gehen jedoch von bis zu sieben Milliarden Euro Baukosten aus. Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit, der zugleich Vorsitzender des Aufsichtsrates beim BER ist, lehnt einen Rücktritt ab. (ho)

BER-Logo: Korruption und Mißwirtschaft Foto: picture alliance
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles