storchennest

Wirtschaftskrise
 

Wissenschaftler fordert: Krise fürs Kinderkriegen nutzen

storchennest
Storchenpaar: Kindersegen in der Krise? Foto: Pixelio/Daniel Bleyenberg

HALLE. Der Wirtschaftswissenschaftler Ulrich Blum, Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung in Halle (IWH), hat junge Familien aufgefordert, die Krise am Arbeitsmarkt fürs Kinderkriegen zu nutzen.

Weil während des wirtschaftlichen Abschwungs die Zahl der Erwerbstätigen sinken werde, sollte diese Zeit familienpolitisch genutzt werden, forderte der IWH-Präsident in der Bild-Zeitung. Junge Paare sollten sich darum gerade jetzt den Kinderwunsch erfüllen.

Voraussetzung sei jedoch laut Blum, daß der Staat werdende Eltern besser unterstütze. Außerdem sollte es beim Verlust des Arbeitsplatzes oder freiwilliger Aufgabe des Berufes „einen besseren Kündigungsschutz für den anderen berufstätigen Partner geben“, meinte der Ökonom, denn das „könnte zusätzliche Sicherheit geben, den Partner zur Babypause in der Krise zu motivieren“. (vo)

EIKE-Konferenz Wissenschaftlich gegen den Klimairrsinn!
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles