Klaus-Rüdiger Mai Die Zukunft gestalten wir!

 

Michelle von Treuberg, Nachwuchs-Schauspielerin

Wo möchten Sie am liebsten sein?

Im Urlaub auf einer Karibikinsel.

Wofür lassen Sie alles stehen und liegen?

Für meine besten Freunde.

Was bedeutet Heimat für Sie?

Berge, der Starnberger See und die Wies’n.

Was ist Ihnen wichtig im Leben?

Meine Freunde, meine Familie und mein Pferd.

Was haben Ihnen Ihre Eltern mitgegeben?

Daß nicht alles für immer ist, aber egal was passiert, das Leben trotzdem weitergeht und man nach vorne blicken muß.

Welches Buch hat Sie nachhaltig beeinflußt?

Keines.

Welche Musik mögen Sie?

Seeed, Justin Timberlake, Timbaland, Red Hot Chili Peppers, Wir sind Helden.

Welches Ereignis ist für die Welt das einschneidendste gewesen?

Ich habe ja noch nicht soviel erlebt, aber für mich war es bisher der 11. September 2001.

Was möchten Sie verändern?

Ich würde gerne verändern, daß es in einem Land einen so großen Unterschied zwischen Arm und Reich gibt, daß viele Menschen gar nicht wissen, wohin mit ihrem Geld und andere gar nichts haben.

Woran glauben Sie?

Ich glaube, daß es einen Gott gibt. Aber einen anderen als den, den die Kirche uns lehren will.

Welche Werte sollen wir unseren Kindern weitergeben?

Ehrlichkeit, Toleranz, Fairneß, Hilfsbereitschaft und Gerechtigkeit.

Welche Bedeutung hat der Tod für Sie?

Ich glaube, daß der Tod nicht das endgültige Ende ist, sondern der Übergang in ein anderes Leben.

Michelle von Treuberg, 15, spielte in mehreren Kino- und Fernsehproduktionen mit, unter anderem in dem Doku-Drama „Speer und Er“ (2005). Hauptrollen verkörperte sie in den Kinofilmen „Die wilden Hühner“ und „Die wilden Hühner und die Liebe“.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles