Hermann Adrian, Physikprofessor

Wo möchten Sie am liebsten sein? Auf einer Konferenz, die sich mit Ursachen und Auswirkungen eines anhaltenden Geburtendefizits auf Staat und Gesellschaft beschäftigt. Wofür lassen Sie alles stehen und liegen? Für die Möglichkeit, mit jungen Menschen über die Chancen der nachfolgenden Generationen in Europa zu diskutieren. Was bedeutet Heimat für Sie? Heimat ist die gewachsene emotionale Verbundenheit mit einem Landstrich. Was ist Ihnen wichtig im Leben? Das Glück meiner Familie und die Lebens- und Entwicklungschancen meiner Kinder und Enkel. Was haben Ihnen Ihre Eltern mitgegeben? Familiensinn, Aufrichtigkeit und Leistungsbereitschaft. Welches Buch hat Sie nachhaltig beeinflußt? Die Buchreihe „Das neue Universum“ in meiner Kindheit. Welche Musik mögen Sie? Die Musik, die meine Kinder auf Klavier, Geige, Schlagzeug und Gitarre produzieren. Welches Ereignis ist für die Welt das einschneidendste gewesen? Der Urknall. Was möchten Sie verändern? Die systematische Ausbeutung der Familien durch die deutschen Steuer- und Sozialgesetze. Woran glauben Sie? An die Kraft der Vernunft und ein göttliches Prinzip, das dem Leben Sinn verleiht. Welche Werte sollen wir unseren Kindern weitergeben? Familiensinn, Aufrichtigkeit und Leistungsbereitschaft. Welche Bedeutung hat der Tod für Sie? Der Tod alter Menschen nach einem erfüllten Leben gibt diesem Leben Sinn und Bedeutung. Prof. Dr. Hermann Adrian , 59, von 1988 bis 1994 Professor am Institut für Festkörperphysik der TU Darmstadt, ist seit 1994 Professor für Experimentelle Festkörperphysik an der Universität Mainz; seit 2000 Arbeiten zur Bevölkerungsentwicklung in Deutschland und Europa sowie Studien zu den Auswirkungen eines anhaltenden Geburtendefizits auf Wirtschaft, Staat und Gesellschaft.

AfD Fraktion NRW Stellenausschreibung Inneres
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles