Ewige Treue

In Zeiten, in denen in Deutschland kaum noch geheiratet wird, in denen Treue und eine lebenslange Bindung den meisten nichts mehr bedeuten – in Deutschland werden über die Hälfte aller Ehen wieder geschieden -, ist es um so erfreulicher zu sehen, daß in unseren Reihen noch an die Ehe geglaubt wird: Unser Kolumnist Erol Stern („Neulich im Internet“) hat kürzlich die ewige Treue geschworen. Doch so konservativ seine Entscheidung für die Ehe gewesen sein mag, die Art wie er seine Frau kennenlernte, war hochmodern. Denn der 34jährige Bankkaufmann hat seine Frau – passend zu seiner Kolumne – im Internet kennengelernt. Und das nur kurze Zeit nach seiner ersten Internet-Kolumne in der JF im Jahr 2000. Seine Hochzeitsreise machte das junge Paar in die Türkei. Aus diesem Land stammt auch der Name des Bräutigams Erol, der in der JF-Redaktion, in Kombination mit seinem Nachnamen Stern, zu den wildesten Theorien geführt hat: Manche waren der Meinung, ihn gebe es gar nicht wirklich oder daß sein Name zumindest ein Pseudonym sei. „Hat einer ihn schon mal gesehen?“ wurde gefragt. Doch nun haben wir Beweise: Unter www.phototechnik-berlin.de/fc/hochzeitfotos/bytepix/start/ und mit dem Kennwort „Carola“ können alle das junge Ehepaar an seinem großen Tag bewundern. Wir wünschen den beiden für den gemeinsamen Lebensweg alles erdenklich Gute!

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles