AFD Sachsen Wir Frauen brauchen keine Quote!

 

Arne Hoffmann, Männerrechtler und Medienkritiker

Wo möchten Sie jetzt am liebsten sein?

Ich fühle mich hier ganz wohl.

Wofür lassen Sie alles stehen und liegen?

Für eine wirklich gute TV-Serie.

Was bedeutet Heimat für Sie?

Meine Freunde und meine Sprache.

Was ist Ihnen wichtig im Leben?

Mich nicht von der Masse vereinnahmen zu lassen. Mich immer wieder neu zu erfinden.

Was haben Ihnen Ihre Eltern mitgegeben?

Widerstandskraft und Sensibilität.

Welches Buch hat Sie nachhaltig beeinflußt?

"Die Geschichte der O".

Welche Musik mögen Sie?

Pop und New Wave.

Welches Ereignis ist für die Welt das einschneidendste gewesen?

Der Urknall.

Was möchten Sie verändern?

Mehr Rechte für Männer als Gruppe.

Woran glauben Sie?

An die Freiheit.

Welche Werte sollen wir unseren Kindern weitergeben?

Meinungsfreiheit, Toleranz, Gewaltlosigkeit.

Welche Bedeutung hat der Tod für Sie?

Er ist ein Faszinosum.

Arne Hoffmann , 36, ist Autor zahlreicher Bücher. Die größte Wirkung entfaltete "Sind Frauen bessere Menschen?" (2002). Zuletzt erschienen "Warum Hohmann geht und Friedman bleibt" sowie das "Lexikon des Jenseits". Weitere Informationen im Internet unter www.arnehoffmann.com

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles