Pressemitteilungenbild

CDU-Politiker Irmer: „Wir brauchen einen sofortigen Aufnahmestopp“

Der hessische CDU-Landtagsabgeordnete Hans-Jürgen Irmer hat angesichts des nichtabreißenden Asylstroms einen sofortigen Aufnahmestopp gefordert. Asylsuchende, die die hiesigen Werte nicht akzeptierten, müßten zudem binnen 48 Stunden abgeschoben werden, sagte er der Wochenzeitung Junge Freiheit. „Wenn Deutschland sich nicht selbst ‘abschaffen’ will, wie es Sarrazin formuliert hat, dann muß die Politik in Berlin schnell reagieren.“

Mehr lesen Sie hier: www.jungefreiheit.de

aktuelles