Superwahljahr
Pressemitteilungenbild

Boualem Sansal: „Die Islamisten wollen die Welt erobern!“

ALGIER/BERLIN. Der Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels, Boualem Sansal, warnt vor der Islamisierung Europas. „Die Islamisten kämpfen nicht nur gegen Regierungen, sondern gegen jede andere Religion, Zivilisation und Kultur“, erklärt Sansal im Interview mit der morgen erscheinenden Wochenzeitung JUNGE FREIHEIT.

Sansal habe sein neues Buch „Allahs Narren“ nach einem Rückblick auf Algerien geschrieben, in dem es vor einigen Jahrzehnten erste islamistische Zellen gegeben habe und das heute zerstört sei: „Die Wirtschaft ist ruiniert, zigtausende von Getöteten liegen in der Erde verscharrt, Chaos regiert. Ich habe mein Buch geschrieben, damit Europa daraus lernt, unsere Fehler nicht wiederholt und dem gleichen Schicksal anheimfällt. Was uns gestern geschehen ist, kann Euch morgen passieren“, so Sansal.

Den Vorwurf der Islamfeindlichkeit handele man sich in Europa schnell ein, weil das Problem des Islamismus nicht ausreichend bewußt sei. Europa müsse sich seiner Angst stellen, da die Gefahren, die andernfalls drohten, noch viel größer seien, rät der erfolgreiche Schriftsteller Sansal, der zu den führenden arabischen Intellektuellen zählt.

Redaktionen: Das Interview mit Boualem Sansal „Sie wollen die Welt erobern“ schicken wir Ihnen gern zu. Schreiben Sie an: presse@jungefreiheit.de

aktuelles