Anzeige
Anzeige

Al-Wazir nach Lützerath: Der Grüne, die Angst und die furchtbaren Dinge der Klimabewegung

Al-Wazir nach Lützerath: Der Grüne, die Angst und die furchtbaren Dinge der Klimabewegung

Al-Wazir nach Lützerath: Der Grüne, die Angst und die furchtbaren Dinge der Klimabewegung

Nach Lützerath: Der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) hat "Angst" vor der Klimabewegung.
Nach Lützerath: Der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) hat "Angst" vor der Klimabewegung.
Der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) hat „Angst“ vor der Klimabewegung. Fotos: picture alliance (2) /dpa | Thomas Frey & Jochen Tack
Al-Wazir nach Lützerath
 

Der Grüne, die Angst und die furchtbaren Dinge der Klimabewegung

Nun bekommt der erste Spitzen-Grüne „Angst“ vor der eigenen Klimabewegung: Hessens Vize-Ministerpräsident Al-Wazir sieht eine Radikalisierung, die „zu furchtbaren Dingen führen“ könne.
Anzeige


WIESBADEN. Der stellvertretende hessische Ministerpräsident Tarek Al-Wazir hat die Klimabewegung zur Mäßigung aufgerufen. „Niemand darf sich über das Gesetz stellen. Ich sehe manche Radikalisierungstendenzen, die mir Sorge machen. Da hat die Klimabewegung auch Verantwortung für die eigenen Reihen“, sagte der Grünen-Politiker der Zeit.

Nach den teils gewalttätigen Protesten von Lützerath äußerte der 52jährige eine Sorge: „Ganz ehrlich: Ich habe Angst davor, daß die Verzweiflung, die manche spüren, zu furchtbaren Dingen führen könnte.“

Grüner Al-Wazir erinnert an zwei erschossene Polizisten

Als Kind sei er oft mitgenommen worden zu den Protesten gegen den Bau der Startbahn-West am Frankfurter Flughafen: „Ich habe gesehen, wie sich die Konfrontation hochgeschaukelt hat. Am Ende sind zwei Polizisten erschossen worden“, sagte der Wirtschaftsminister der schwarz-grünen Landesregierung.

Auf die Frage, ob die Proteste den Grünen schaden könnten, antwortete Al-Wazir: „Positiv gesagt: Die Wut vor allem auf uns zeigt ja immerhin, daß die Klimabewegung Hoffnung in die Grünen setzt.“ (fh)

Der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) hat „Angst“ vor der Klimabewegung. Fotos: picture alliance (2) /dpa | Thomas Frey & Jochen Tack
Anzeige
Anzeige

Der nächste Beitrag