Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) während der diesjährigen Karnevalssaison Foto: picture alliance/Henning Kaiser/dpa
Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) während der diesjährigen Karnevalssaison Foto: picture alliance/Henning Kaiser/dpa
Nordrhein-Westfalen

Laschet regt Karnevalsverzicht wegen Corona an

DÜSSELDORF. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat wegen der Corona-Pandemie dazu aufgerufen, auf die kommenden Karnevalsfeiern zu verzichten. „In diesem Corona-Jahr mußten und müssen wir alle auf Liebgewonnenes verzichten: Wenn Christen auf ein Osterfest in der Gemeinschaft, die Schützen auf ihr Schützenfest, Weintrinker auf ihr Weinfest, die Fußballfans auf ihre Stadionbesuche verzichten mußten, dann ist doch klar, daß auch der Karneval zur Disposition steht“, sagte er der Bild-Zeitung.

Dabei plädierte er für eine gemeinsame Regelung der beiden Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz, wo traditionell die größten Feiern der Karnevalssaison stattfinden. Es sei wichtig, daß auch die Vereine als Organisatoren der Veranstaltungen dabei mitwirkten. „Dann werden die Menschen verstehen, daß wir mit dem Virus nicht so Karneval feiern können wie es üblich war.“ Festlichkeiten mit vielen Menschen auf engstem Raum und mit Alkohol seien derzeit nicht vorstellbar.

Die Karnevalssaison beginnt am 11. November. Die Karnevalisten in Köln planen laut Rheinischer Post bereits mit kleineren Veranstaltungen und Live-Übertragungen im WDR. Andere Vereine baten vergangene Woche, zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Entscheidung über eine Absage der Saison zu fällen. (ag)

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) während der diesjährigen Karnevalssaison Foto: picture alliance/Henning Kaiser/dpa

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

CATCODE: Article_Deutschland