Unruhe in der Union

Kritik an der „Klimakanzlerin“: Merz schießt gegen Merkel

BERLIN. Der frühere CDU/CSU-Fraktionschef Friedrich Merz hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) für ihre Klimapolitik kritisiert. „Nach dem Ergebnis dieser Europawahl muß sich die CDU fragen, warum wir nach 14 Jahren Klimakanzlerin unsere Klimaziele verfehlen, Haushalte und Unternehmen mit den höchsten Strompreisen Europas belasten und zugleich die strategische und kulturelle Kontrolle über das Thema verloren haben“, sagte er dem Spiegel. Am vergangenen Sonntag erreichte die Union 28,9 Prozent bei der Europawahl. Das bedeutete für die Christdemokraten einen Verlust von 6,5 Prozent.

Thüringens CDU-Vorsitzender Mike Mohring räumte Versäumnisse seiner Partei im Vorfeld des Urnengangs ein. „Tatsächlich hätten wir schon mehr machen können, da hätten wir jetzt eine leichtere Debatte. Deswegen werbe ich dafür, daß die CDU in Zukunft gesellschaftliche Debatten von vorn führt und selber agiert“, betonte er gegenüber dem Nachrichtensender n-tv.

Merz hatte im vergangenen Dezember den Kampf um das Amt des Vorsitzenden der CDU verloren. Er unterlag im zweiten Wahlgang der aktuellen CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer. (ag)

Der frühere CDU/CSU-Fraktionschef Friedrich Merz attackiert „Klimakanzlerin“ Angela Merkel (CDU) Foto: picture alliance/Ulrich Baumgarten

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

All articles loaded
No more articles to load

aktuelles

All articles loaded
No more articles to load