Nordrhein-Westfalen

Haus, Auto, Scheiben: Linksextreme Attacken auf AfD

ESSEN. Mutmaßlich linksextreme Täter haben in der Nacht zu Freitag das Auto des AfD-Politikers Guido Reil demoliert und sein Haus beschmiert. Die unbekannten Angreifer schlugen die Scheiben des Peugeot ein und zerstachen die Autoreifen.

Auf die Hausfassade schmierten die Täter mehrere Anti-AfD-Parolen und beschimpften Reil als „Arbeiterverräter“. Reil war zum Tatzeitpunkt nicht zu Hause. Er unterstützt derzeit den Wahlkampf in Schleswig-Holstein. Die Polizei sucht nach Zeugen. Die Ermittlungen übernahm am Freitag morgen der Staatsschutz.

Zerstörtes Auto von Reils Frau Foto: AfD

Reil schätzt den Schaden auf 10.000 Euro. Das Auto, das seiner Frau gehöre, sei Schrott, sagte Reil der JUNGEN FREIHEIT. „Ich verstehe den Vorwurf, ich sei Arbeiterverräter, nicht. Ich habe mich immer sozial engagiert. Wenn einer die Arbeiter verraten hat, dann doch die SPD. Ich werde trotzdem weiter für die AfD kämpfen. Ich lasse mich nicht einschüchtern, auch nicht von Gewalt.“

 

Besprühte Garage Foto: AfD

Eine weitere Attacke gab es bereits in der Nacht zu Donnerstag im nordrhein-westfälischen Bergisch Gladbach. Dort schlugen mehrere Täter mit Hämmern die Scheiben eines Gasthofs ein, in dem sich bisher die AfD regelmäßig traf. Im Internet bekannten sich Linksextremisten zu der Tat. Die Wirte der Gaststätte hätten mehrere Warnungen ignoriert. Daher habe man nun die Scheiben eingeschlagen. „Wir empfehlen weiterhin den Wirten ihre Einstellung zu hinterfragen. Es ist nie zu spät die AfD rauszuwerfen“, drohten die Linksextremisten.

„Unsere Aktion reiht sich ein in die Mobilisierung gegen den Bundesparteitag in Köln am Wochenende. Wir begrüßen alle kämpferischen Aktionen der letzten Monate wie etliche Besuche von AfD-Funktionären oder Verhinderungen von Parteiveranstaltungen“, heißt es in dem Bekennerschreiben weiter. Für das Wochenende wünsche sich die Gruppierung „unbeherrschbare Zustände“. (ls/krk)

————————

Der Wutbürger ausm Pott (JF-TV Im Fokus mit Guido Reil)

Anschlag auf Auto und Haus von Guido Weil Foto: Polizei Essen

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

All articles loaded
No more articles to load

aktuelles

All articles loaded
No more articles to load