Kopftuch
Türkinnen in Deutschland Foto: picture alliance/dpa

Kurden fliehen
 

Zahl der Asylanträge aus der Türkei steigt stark

BERLIN. Die Zahl der Asylanträge von Personen aus der Türkei ist in den vergangenen Monaten stark gestiegen. Im ersten Halbjahr 2016 beantragten beinahe so viele Türken Asyl in Deutschland wie im gesamten Jahr zuvor, berichtet der Tagespiegel. Demnach stellten in den ersten sechs Monaten des Jahres 1.719 Personen aus der Türkei einen Antrag auf Asyl. Im Jahr zuvor waren es 1.767.

Der Großteil der Antragssteller stammte aus den kurdischen Gebieten in der Türkei. Von den 1.719 Asylsuchenden waren laut Bundesamt für Migration und Flüchtlinge 1.510 kurdischer Herkunft. 2015 waren unter den 1.767 türkischen Asylbewerbern 1.428 Kurden. Die Anerkennungsquote für Asylsuchende aus der Türkei ist gering. Im ersten Halbjahr wurden 6,7 Prozent der Anträge kurdischer Türken positiv beschieden. (krk)

Türkinnen in Deutschland Foto: picture alliance/dpa
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles