Clinton-Anhänger am Wahlabend in New York Foto: picture alliance/dpa
US-Wahl

Das große Wehklagen

Donald Trump wird 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Am Anfang belächelt und verspottet, lieferte sich Trump gegen Ende des Wahlkampfs ein Kopf-an-Kopf Rennen mit der Kandidatin der Demokraten, Hillary Clinton.

Zahlreiche deutsche Politiker und Journalisten hatten in den vergangenen Tagen eindringlich vor einer Wahl Trumps gewarnt. Doch die amerikanischen Wähler entschieden sich anders. Nun ist das Wehklagen auf deutscher Seite groß. Die JUNGE FREIHEIT hat einige Reaktionen gesammelt.

Katja Suding, stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende

Heiko Maas (SPD), Bundesjustizminister

Jakob Augstein, Verleger und Journalist

Nils Minkmar, Journalist

Ulf Poschardt, Chefredakteur der Welt

Katrin Göring-Eckardt, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag

Sönke Rix, SPD-Bundestagsabgeordneter

Andreas Petzold, Herausgeber des Stern

Johannes Rehborn, Grünen-Politiker

https://twitter.com/JRehborn/status/796270065482014720

Ralf Stegner, stellvertretender SPD-Vorsitzender

Karl Doemens, Chefkorrespondent von DuMont in der Hauptstadtredaktion

Ulrich Kelber, SPD-Bundestagsabgeordneter

Miriam Hollstein, Politikredakteurin der Bild am Sonntag

Moritz von Uslar, Journalist

Simone Peter, Grünen-Chefin

Clinton-Anhänger am Wahlabend in New York Foto: picture alliance/dpa

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag