Polizeiauto in München: Brutaler Übergriff auf Schwangere Foto: dpa
Täter sind 14 und 15 Jahre alt

München: Schwangere überfallen und zusammengeschlagen

MÜNCHEN. In München ist es zu einem brutalen Übergriff auf eine 37jährige schwangere Frau gekommen. Sie wurde von zwei 14 und 15 Jahre alten Tätern „von hinten niedergeschlagen und am Boden liegend getreten“, teilte die Polizei mit. Die Schläger traten der Schwangeren dabei auch in den Bauch.

Die beiden Jugendlichen wurden kurz darauf festgenommen, gestanden die Tat und wurden ihren Eltern übergeben. Gegen sie wird nun wegen Raubes ermittelt. Ein Sprecher der Münchener Polizei sagte gegenüber der JUNGEN FREIHEIT, einer der Schläger sei bereits polizeibekannt. Daß die Täter, wie die Bild-Zeitung berichtet, „Schüler mit Migrationshintergrund“ seien, wollte die Polizei auf Anfrage der JF weder bestätigen noch dementieren.

Der Vater des Opfers zeigte sich schockiert über den Übergriff, der sich bereits am Freitag zugetragen hatte: „Ihr ganzes Gesicht war voller Blut. Sie hat einen Nasenbeinbruch und eine Gehirnerschütterung“, sagte er der Münchner tz. Demnach hoffen die Ärzte derzeit, daß das ungeborene Kind keine bleibenden Schäden davon trägt. (ho)

Polizeiauto in München: Brutaler Übergriff auf Schwangere Foto: dpa

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen