Mohammed-Karikaturen: Schäuble läßt dementieren

Schaeuble
Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble Foto: Pixelio

BERLIN. Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich von einer Vorabmeldung der Zeit distanziert, derzufolge er zu einem europaweiten Abdruck der Mohammed-Karikaturen aufgerufen habe. Diese zitierte ihn mit dem Satz: „Eigentlich müssten jetzt alle europäischen Zeitungen diese Karikaturen abdrucken, und zwar mit der Erklärung: ´Wir finden sie auch miserabel, aber die Inanspruchnahme von Pressefreiheit ist kein Grund, Gewalt zu üben.´“

Zwar bestätigte ein Sprecher des Ministeriums das Zitat, allerdings sei der Satz in einem längeren Streitgespräch gefallen. Die Veröffentlichung nannte er gegenüber dem Focus „sehr verantwortungslos“. Mehrere dänische Zeitungen hatten kürzlich die umstrittenen Karikaturen veröffentlicht, als Mordpläne gegen einen der Zeichner publik wurden.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles