Anzeige
Anzeige

Wegen Frage nach Herkunft: Englische Hofdame legt ihr Amt nach Rassismusvorwürfen nieder

Wegen Frage nach Herkunft: Englische Hofdame legt ihr Amt nach Rassismusvorwürfen nieder

Wegen Frage nach Herkunft: Englische Hofdame legt ihr Amt nach Rassismusvorwürfen nieder

Links im Bild befindet sich der Buckingham Palace in London, rechts im Bild die Hofdame Lady Susan Hussey.
Links im Bild befindet sich der Buckingham Palace in London, rechts im Bild die Hofdame Lady Susan Hussey.
Der Buckingham Palace und Hofdame Lady Susan Hussey: Die 83jährige legt ihr Ehrenamt nieder Fotos: picture alliance / empics | Christophe Ena/ Montage: JF
Wegen Frage nach Herkunft
 

Englische Hofdame legt ihr Amt nach Rassismusvorwürfen nieder

Die 83jährige britische Hofdame Lady Susan Hussey tritt nach Rassismusvorwürfen von ihrem Amt zurück. Sie hatte eine schwarze Frau gefragt, woher sie kommt.
Anzeige


LONDON. Die Hofdame der verstorbenen britischen Königin Elisabeth II, Lady Susan Hussey, hat ihr Amt im Buckingham Palace nach Rassismusvorwürfen niedergelegt. Sie hatte die Leiterin der Nichtregierungsorganisation (NGO) „Sistah Space“, Ngozi Fulani, gefragt, woher sie kommt. Als Fulani ihr „von der Gruppe Sistah Space“ antwortete, entgegnete Hussey: „Nein, aus welchem Teil von Afrika stammen Sie?“

Fulani schrieb daraufhin auf Twitter, sie sei „völlig fassungslos“ und habe „gemischte Gefühle“. Der Vorfall sorgte sowohl im Internet als auch im Königshaus für Aufsehen. In einer Stellungnahme ließ der Palast verlautbaren, Husseys Aussagen seien „inakzeptabel und zutiefst bedauerlich“.

Hofdame Hussey stand jahrelang an der Seite der Queen

Ein Adelsexperte sagte laut dem des US-amerikanischen Nachrichtenportal Page Six, Hussey sei ein „Relikt aus einer anderen Zeit“. Zugleich betonte er, daß sie über viele Jahre „an der Seite der Queen“ gestanden habe. Die 83jährige sei nicht nur von der kürzlich verstorbenen Königin, sondern auch von „allen hochrangigen Mitarbeitern im Buckingham Palace“ respektiert worden.

Hussey wurde als fünfte und jüngste Tochter des Earls Geoffrey Waldegrave geboren. Sie führt die Anrede „Lady“ im Namen. Seit dem Tod von Königin Elisabeth II. war sie Kammerfrau von König Charles Gemahlin Camilla gewesen. (st)

Der Buckingham Palace und Hofdame Lady Susan Hussey: Die 83jährige legt ihr Ehrenamt nieder Fotos: picture alliance / empics | Christophe Ena/ Montage: JF
Anzeige
Anzeige

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles