Anzeige
Anzeige

Die Suwalki-Lücke und die Militärenklave Kaliningrad: Die Balten hängen am seidenen Faden

Die Suwalki-Lücke und die Militärenklave Kaliningrad: Die Balten hängen am seidenen Faden

Die Suwalki-Lücke und die Militärenklave Kaliningrad: Die Balten hängen am seidenen Faden

Russische Soldaten eines Bataillons des Flugabwehr-Raketensystems S-400 Triumph der Baltischen Flotte bei Übungen im Raum Kaliningrad, 25. März 2022 Foto: picture alliance/dpa/TASS | Vitaly Nevar
JF-Plus Icon Premium Die Suwalki-Lücke und die Militärenklave Kaliningrad
 

Die Balten hängen am seidenen Faden

Die Grenze zwischen Polen und Litauen, die Suwałki-Lücke, gilt als Achillesferse der Nato. Wenn die Allianz ihre Kräfte an der Ostflanke verdoppelt, stärkt sie die Abschreckung, aber noch nicht die Verteidigung. Das Militärpotential in der Region haben die Russen jüngst durch Stationierung von Truppen in Belarus zuungunsten der Nato verschoben.

JFT_Icon-no

Jetzt gratis weiterlesen

Digitaler Zugang

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper und via App

Digitaler Zugang für Print-Abonnenten

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de und in der App frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper
  • Ergänzend zu Ihrem Abonnement

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier Anmelden

Russische Soldaten eines Bataillons des Flugabwehr-Raketensystems S-400 Triumph der Baltischen Flotte bei Übungen im Raum Kaliningrad, 25. März 2022 Foto: picture alliance/dpa/TASS | Vitaly Nevar
Anzeige
Anzeige
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen