Asylpolitik

Dalai Lama: Europa gehört den Europäern

MALMÖ. Der Dalai Lama hat sich für Rückführungen von Flüchtlingen in ihre Heimatländer ausgesprochen. Europa habe eine „moralische Verpflichtung“, einem Flüchtling zu helfen, „dessen Leben tatsächlich gefährdet ist“, sagte das geistliche Oberhaupt der Tibeter laut der Business Times bei einer Konferenz im schwedischen Malmö.

Seine Forderung: „Nehmt sie auf, helft ihnen, bildet sie aus, aber am Ende sollten sie ihre eigenen Länder aufbauen.“ Der 83jährige, der 1959 als junger Mann vor chinesischen Truppen aus seiner Heimatstadt Lhasa fliehen mußte, betonte: „Ich denke, Europa gehört den Europäern.“

Bereits vor zwei Jahren hatte sich der Dalai Lama zur Aufnahme von Asylbewerbern geäußert und dabei Deutschland vor einer Überforderung gewarnt. Zwar habe ein Mensch, dem es besser gehe, die Verantwortung zu helfen. „Andererseits sind es mittlerweile zu viele. Europa, zum Beispiel Deutschland, kann kein arabisches Land werden. Deutschland ist Deutschland.“, sagte er damals der FAZ. (tb)

Das geistliche Oberhaupt der Tibeter, der Dalai Lama, am Mittwoch bei einer Konferenz in Malmö Foto: picture alliance/DPR

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

All articles loaded
No more articles to load

aktuelles

All articles loaded
No more articles to load