Conservare Communication „Grüner Mist“ – nein danke! #GrünerMist 2021
Carswell und Farage
Carswell und Farage: Erstmals ist die Ukip im Unterhaus Foto: picture alliance/ZUMA Press

Nachwahl in Großbritannien
 

Ukip zieht erstmals ins Unterhaus ein

LONDON. Der britischen United Kingdom Independence Party (Ukip) ist es erstmals gelungen, ins britische Unterhaus einzuziehen. Bei einer Nachwahl im Wahlkreis Clacton erreichte der Ukip-Kandidat Douglas Carswell knapp 60 Prozent der Stimmen. Die Kandidaten der Konservativen und der sozialdemokratischen Labour-Partei erreichten 25 beziehungsweise elf Prozent.

Carswell hatte den Wahlkreis 2005 und 2010 für die Konservativen gewonnen. 2014 trat er der Ukip bei und gab sein Abgeordnetenmandat zurück. Bei der Nachwahl setzte er sich nun deutlich durch. Parteichef Nigel Farage zeigte sich erfreut über den Erfolg. „Was für eine erstaunliche Nacht“, sagte Farage. Carswell sei der Ukip beigetreten, weil er wisse, daß es „keine Partei der Schwätzer, sondern eine Partei der Macher“ sei. Ziel der Ukip sei ein „Land freier Menschen, die Entscheidungen für sich selbst treffen“ und nicht Bittsteller der Regierung seien.

Mit dem Sieg in Clacton zieht die Ukip erstmals seit ihrer Gründung vor 21 Jahren in das Unterhaus ein. Das britische Mehrheitswahlrecht hatte bisher verhindert, daß die EU-kritische Partei in die wichtigste Parlamentskammer einzieht. Bei Kommunalwahlen dagegen hatte die Ukip in den vergangenen Jahren beständig zulegen können. Bei der EU-Wahl im Mai wurde die Partei erstmals zur stärksten Kraft in Großbritannien. (ho)

Carswell und Farage: Erstmals ist die Ukip im Unterhaus Foto: picture alliance/ZUMA Press
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles