AFD Sachsen Wir Frauen brauchen keine Quote!
Der saudische König Abdullah
Der saudische König Abdullah: Kampf gegen die Niederlande Foto: picture alliance/AP Photo

Islamkritik
 

Saudi-Arabien beginnt Handelskrieg gegen die Niederlande

RIAD/DEN HAAG. Saudi-Arabien hat damit begonnen, seine Sanktionen gegen die Niederlande umzusetzen. Hintergrund ist ein vor fünf Monaten in Umlauf gebrachter Aufkleber des Islamkritikers Geert Wilders, auf dem in arabischer Sprache „Der Islam ist eine Lüge, Mohammed ist ein Verbrecher, der Koran ist Gift“ steht.

Der saudi-arabische König verhängte daraufhin Wirtschaftssanktionen gegen das Land. Nun berichten erste niederländische Unternehmer, daß sie keine Visa mehr nach Saudi-Arabien bekämen und zahlreiche Wirtschaftsverträge gekündigt worden seien. Der niederländische Außenminister Frans Timmermans kündigte eine Reise nach Riad an, um den Fall zu besprechen.

Zwischen beiden Ländern besteht nach Angaben des niederländischen Wirtschaftsministeriums ein Handelsvolumen von 6,2 Milliarden Euro. Der Großteil davon entfällt mit vier Milliarden Euro auf die Öl-Exporte Saudi-Arabiens in das europäische Land. Zugleich finanziert das islamische Königreich zahlreiche Haßprediger und Moscheen in den Niederlanden, die vom dortigen Geheimdienst überwacht werden. (ho)

Der saudische König Abdullah: Kampf gegen die Niederlande Foto: picture alliance/AP Photo
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles