Klaus-Rüdiger Mai Die Zukunft gestalten wir!
Sir_Patrick_Moore

Deutschenfeindlichkeit
 

Englischer TV-Astronom: „Nur ein toter Kraut ist ein guter Kraut“

Sir_Patrick_Moore
Patrick Moore, britischer Astronom und Deutschen-Hasser Foto: Wikipedia/David Scanlan

LONDON. Der prominente britische Astronom Patrick Moore hat in einer Sendung von Radio Times vor einem dritten Krieg zwischen Deutschland und England gewarnt und hinzugefügt: „Nur ein toter Kraut ist ein guter Kraut.“ Kommentatoren äußern Verständnis für seine Haltung.  

Kraut ist im Englischen eine abfällige Bezeichnung für Deutsche. Doch Moore ist nicht nur für seine provokanten Äußerungen gegenüber denen bekannt. Auch von Franzosen hält er nicht viel. Diese hätten England verraten, betonte er in der gleichen Sendung. Und die Belgier seien untätig geblieben. Auf die Deutschen hat er es jedoch besonders abgesehen. Vielleicht gäbe es anständige Deutsche, sagte er später in dem Interview. Jedoch: „Ich habe noch keinen getroffen.“

Haltung stößt auf Verständnis

Seine antideutschen Tiraden stießen auch auf Verständnis. Der Journalist Nigel Jones etwa von der Daily Mail schrieb in seiner Online-Kolumne: „Solche Ansichten waren in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts absolut normal. Nur wer die Deutschen nicht gehasst hat, wurde als krank und verrückt angesehen.“

Der 89jährige Moore war Präsident der British Astronomischen Gesellschaft, ist Autor von 70 Büchern und gilt als frühere BBC-Moderatorenlegende. Als Ursache für seinen Deutschenhaß wird der Tod von Moores Verlobter bei einem deutschen Bombenangriff 1943 angesehen. (rg)

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles