AFD Sachsen Wir Frauen brauchen keine Quote!

 

Alexander von Stahl warnt in der JUNGEN FREIHEIT: Keine vorzeitige Haftentlassung für RAF-Terroristen

In der Wochenzeitung JUNGE FREIHEIT kommentiert der Generalbundesanwalt a.D. den geplanten vorzeitigen Straferlaß für Brigitte Mohnhaupt und Christian Klar

Generalbundesanwalt a.D. Alexander von Stahl warnt in der aktuellen Ausgabe der JUNGEN FREIHEIT vor einer vorzeitigen Haftentlassung der ehemaligen RAF-Terroristen Brigitte Mohnhaupt und Christian Klar. Die beiden führenden Köpfe der Rote Armee Fraktion, hätten die Terrorgruppe auch nach ihrer Inhaftierung im Dauerdelikt aus dem Gefängnis heraus bis zur Selbstauflösung der Vereinigung im Jahr 1998 geleitet.

„Ein glaubwürdiges Zeichen der Reue“ sei von beiden bis heute nie gehört worden, so der ehemalige Chefankläger der Bundesrepublik weiter. Er fordert Bundespräsident Horst Köhler und das Oberlandesgericht Stuttgart nachdrücklich dazu auf, diese Tatsachen bei der Entscheidung über den vorzeitigen Straferlaß zu berücksichtigen.

V.i.S.d.P.: Thorsten Thaler, Chef vom Dienst, Hohenzollerndamm 27a, 10713 Berlin

Vollständige Liste mit den Autoren und Interviewpartnern der JUNGEN FREIHEIT

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles