AFD Sachsen Wir Frauen brauchen keine Quote!

 

Nackt in Geilenhausen

Sackgasse_Nazi

„72 Stunden ohne Pause“, „Rund um die Uhr“ aktiv sein. „Frag doch mal Deine Freunde, ob sie mitmachen und dabei sein wollen. Denn je mehr wir sind, desto mehr Spaß haben wir!!!“

Wer glaubt, es handelt sich hierbei um eine der zahlreichen Spam-Emails, die man täglich für diverse Potenzmittel bekommt, der irrt. Vielmehr plant die Christliche Arbeiterjugend (CAJ) im Diözesanverband Aachen ihren Jahresschwerpunkt unter dem Motto: „Sackgasse Nazi – Eine Aktion der CAJ gegen rechts.“ Ein Ereignis, bei dem man, so die Veranstalter, knapp vier Tage lang „schlafen, essen und Spaß haben“ kann.

Los geht’s am Donnerstag mit einem „bunten Abend“ voller Musik im Bürgertreff „Waldfeucht“. Hier werden die jugendlichen Gruppen ihre einzelnen Projekte vorstellen. Am Freitag folgt dann eine Renovierungsaktion im örtlichen Jugendheim, und am Sonnabend, als einem der Höhepunkte quasi, eine „Kleidersammlung in Geilenkirchen“.

„Lieber nackt als Nazi“

Die gesammelten Hemden und Hosen sollen im Anschluß als Kleiderkette unter dem Motto „Lieber nackt als Nazi“ in der Innenstadt von Geilenkirchen aufgehängt werden. Damit der christliche Gedanke bei dem Ganzen nicht zu kurz kommt, werden die Klamotten am Ende aber für „einen guten Zweck gespendet“.

Nach einer noch geheimen „Nacht-und-Nebel“-Aktion in der Nacht auf Sonntag soll die ganze Aktion am Tag des Herrn dann mit einer großen Abschlußparty beendet werden. Das Tolle daran: Kosten soll der ganze Spaß nichts, und obendrein gibt’s für jeden Teilnehmer noch ein T-Shirt gratis. Und das Beste folgt bekanntlich ganz zum Schluß: „Für den Freitag kann über Deine/Eure Erziehungsberechtigten schulfrei beantragt werden.“ Na dann, nichts wie auf nach Geilenkirchen! (krk)

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles