Zwei Geburtstage

Am 30. April 1993 wurde das World Wide Web weltweit zur allgemeinen Benutzung freigegeben. Dieses sattelte auf dem seit 1962 bestehenden Verteidigungs- und Forschungsverbund Arpanet – dem späteren Internet – auf. Das World Wide Web (WWW) blickt dabei auf eine zunächst äußerst zaghafte, später jedoch exponentiell steigende Nutzerzahl und eine nicht minder bewegende Geschichte zurück. Fast genau doppelt so alt hingegen ist einer seiner inzwischen nervigsten Protagonisten: Spam! Just am 3. Mai 1978 verschickte nämlich der Computerverkäufer Gary Thuerk E-Mails an ein Viertel aller damaligen Internetnutzer, um sie zur Präsentation des neuen DEC 2020 Computers und einiger Terminals einzuladen. Das waren immerhin 600 der 2.400 möglichen Empfänger. Seine Nachricht erreichte jedoch nur 320 Leser, da das Mailprogramm nicht mehr Adressen verarbeiten konnte. Dennoch verkaufte Gary Thuerk Digital Equipment Computer im Wert von seinerzeit sensationellen zwölf Millionen Dollar an die 40 Besucher, die seiner Einladung folgten. Die Firma wurde später an Compaq verkauft, welche nun zu Hewlett Packard gehört. Dort arbeitet der „Erfinder“ der Spam noch heute im Vertrieb, mottenkistet Euer Erol Stern

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles