GETTR zensurfrei unabhängig zuverlässig

 

Ernie und Bert

Die Qualität der Pressemitteilungen aus der CDU-Bundesgeschäftsstelle (ViSdP ist Johannes von Thadden, der Autor meistens Ronald Pofalla) läßt immer mehr zu wünschen übrig, seit Volker Kauder nicht mehr da ist. Neulich kam folgende Nachricht: Johannes von Thadden gibt seinen Job auf. Merkel und Pofalla dankten ihm für „die gute Zusammenarbeit“. Auf Vorschlag von Generalsekretär Ronald Pofalla wird jemand anderes neuer Bundesgeschäftsführer. Das ist so, als würden Ernie und Bert zusammen eine Mitteilung schreiben, in der steht, daß Ernie toll ist und auf Vorschlag von Bert zum Chef der Sesamstraße befördert wird. Es kommt noch besser: Jüngst wollte Pofalla Kirchen, Gewerkschaften, Verbände und Sportvereine „trockenlegen“, da sie „braun“ sind. Wie sonst soll man Pofallas Pressemitteilung vom 27. Januar interpretieren: „Aus Verantwortung vor der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft gilt es, den braunen Sumpf trockenzulegen. Damit meine ich nicht nur die Parteien, sondern alle gesellschaftlichen Gruppen wie Kirchen, Gewerkschaften, Verbände oder auch Sportvereine.“

Ahriman Verlag
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles