Adelgunde Mertensacker, Politikerin

Wo möchten Sie jetzt am liebsten sein? Zu Hause. Wofür lassen Sie alles stehen und liegen? Für die Rechte Gottes im privaten und öffentlichen Leben. Was bedeutet Heimat für Sie? Irdische Heimat: Menschen gleicher Sprache und Kultur in Deutschland; ewige Heimat: Gemeinschaft mit Gott. Was ist Ihnen wichtig im Leben? Ein Deutschland nach Gottes Geboten, daß heißt unter dem christlichen Sittengesetz. Was haben Ihnen Ihre Eltern mitgegeben? Eine religiöse Erziehung. Welches Buch hat Sie nachhaltig beeinflußt? Maria Valtorta: „Der Gott-Mensch“ (12 Bände). Welche Musik mögen Sie? Klassische Musik, Choral, Kirchenmusik. Welches Ereignis ist für die Welt das einschneidendste gewesen? Die Menschwerdung Gottes. Was möchten Sie verändern? Den sittlichen und religiösen Tiefstand Deutschlands. Woran glauben Sie? Daß Gott der Herr der Geschichte ist, und daß ihm der Endsieg gehört. Welche Werte sollen wir unseren Kindern weitergeben? Die christlichen Grundwerte der Gebote Gottes. Welche Bedeutung hat der Tod für Sie? Er ist Übergang in die ewige Heimat, in die Gemeinschaft mit Gott. Adelgunde Mertensacker ist seit 1986 Bundesvorsitzende der Partei „Christliche Mitte“.

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.

aktuelles

All articles loaded
No more articles to load