Anzeige
Anzeige

„Spaghetti Volognese“: JF-Volo-Podcast: Die Weihnachtsfolge ist da

„Spaghetti Volognese“: JF-Volo-Podcast: Die Weihnachtsfolge ist da

„Spaghetti Volognese“: JF-Volo-Podcast: Die Weihnachtsfolge ist da

Das Studio der JUNGEN FREIHEIT erstrahlt für die Weihnachtsfolge von "Spaghetti Volognese" in festlichem Glanz
Das Studio der JUNGEN FREIHEIT erstrahlt für die Weihnachtsfolge von "Spaghetti Volognese" in festlichem Glanz
Das Studio der JUNGEN FREIHEIT erstrahlt für die Weihnachtsfolge von „Spaghetti Volognese“ in festlichem Glanz Foto: JF
„Spaghetti Volognese“
 

JF-Volo-Podcast: Die Weihnachtsfolge ist da

Der Christbaum leuchtet, die Gans ist im Ofen und die Geschenke sind ausgepackt. Trotzdem fühlt es sich nicht weihnachtlich an. Macht nichts, denn die Weihnachtsfolge des JF-Podcasts „Spaghetti Volognese“ hilft der Feststimmung auf die Sprünge. Einschalten und selig werden!
Anzeige


Der Weihnachtsbaum strahlt feierlich und aus der Küche kommt der wohlige Geruch von Gänsebraten. Kein Zweifel – das muß Weihnachten sein. Was wünscht sich die treue Leserschaft der JUNGEN FREIHEIT da wohl mehr, als sich andächtig am Christbaum zu versammeln und eine ganz besondere Weihnachtsausgabe des neuen JF-Volontärspodcasts „Spaghetti Volognese“ anzuhören?

Florian und Vincent haben sich ordentlich ins Zeug gelegt und das festliche geschmückte JF-Studio am Hohenzollerndamm mit einem ganzen Haufen weihnachtlicher Themen beschenkt. In allerbester Feiertagsstimmung diskutieren sie über Clankriminalität, Böllerverbote zu Silvester und Weihnachtsbräuche im fernen Rußland. Festlicher wird es nicht mehr auf dieser Podcast-Welt. Deshalb schnell einschalten!

Podcast mit Einblicken in das Innenleben der JF

Im Podcast „Spaghetti Volognese“ erzählen die beiden JF-Volontäre ihren Hörern Woche für Woche von kontroversen Redaktionskonferenzen, abenteuerlichen Recherchen und dem ganz normalen Bürowahnsinn bei der JUNGEN FREIHEIT in Berlin. Das Format richtet sich vor allem an Schüler und Studenten, die sich vorstellen können, selbst einmal ein Volontariat bei der Wochenzeitung zu absolvieren.

Die vergangene Episode „Spaghetti Volognese“ drehte sich vor allem um Zukunftsthemen wie den jüngsten Durchbruch in der Kernfusionsforschung und die Gefahren künstlicher Intelligenz. Außerdem lieferten sich die beiden JF-Volontäre ein erbittertes Wortgefecht über die Krawalle nach der marokkanischen Niederlage im WM-Halbfinale. (fw)

   

 

Das Studio der JUNGEN FREIHEIT erstrahlt für die Weihnachtsfolge von „Spaghetti Volognese“ in festlichem Glanz Foto: JF
Anzeige
Anzeige

Der nächste Beitrag

aktuelles