Diese Szene aus der Karnevalssendung "Wider den tierischen Ernst" brachte dem WDR wegen "Blackfacing" scharfe Kritik ein Foto: Screenshot WDR
Diese Szene aus der Karnevalssendung „Wider den tierischen Ernst“ brachte dem WDR wegen „Blackfacing“ scharfe Kritik ein Foto: Screenshot WDR

Erneute Rassismusvorwürfe
 

WDR entschuldigt sich für „Blackfacing“ in Karnevalssendung

KÖLN. Der WDR hat sich für die Ausstrahlung einer Karnevalssendung entschuldigt, in der zwei schwarz angemalte Männer zu sehen waren. Nachdem der Sender dafür Kritik in den sozialen Medien geerntet hatte, zensierte er die Szene in der Mediathek. „In diesem Video ist ein Ausschnitt aus 2010 enthalten, den wir entfernt haben. Er zeigt Personen mit ‘Blackfacing’ auf der Bühne. ‘Blackfacing’ wird mittlerweile im Karneval zurecht kritisiert und verpönt“, begründete der WDR sein Vorgehen.

Statt der "Blackfacing"-Szene zeigt der WDR diese Erklärung in seiner Mediathek Foto: Screenshot WDR Mediathek
Statt der „Blackfacing“-Szene zeigt der WDR diese Erklärung in seiner Mediathek Foto: Screenshot WDR Mediathek

Der Westdeutsche Rundfunk betonte: „Die Szene hätte nicht in den Zusammenschnitt aufgenommen werden dürfen.“ Zu sehen war die Komikerin Désirée Nick in einer Auswahl von Sketchen der Karnevals-Veranstaltung „Wider den tierischen Ernst“. Dabei wird sie von zwei als Ägyptern verkleideten, schwarz angemalten Männer flankiert.

WDR will „noch diverser“ werden

Am Sonntag abend distanzierte sich Nick von der Gestaltung ihres Auftritts. „Der Auftritt wurde vom WDR konzipiert, ich kannte die beiden Jungs nicht, die da plötzlich auf der Bühne standen. Der WDR hat sich das ausgedacht, auch den Text, und war weisungsbefugt“, sagte sie dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

Der öffentlich-rechtliche Sender hatte erst in der vergangenen Woche angekündigt, eine Arbeitsgruppe einzurichten, um „noch diverser“ zu werden. Zuvor war die Sendung „Die letzte Instanz“ wegen darin enthaltener Aussagen über Rassismus und politische Korrektheit scharf kritisiert worden. (ag)

Diese Szene aus der Karnevalssendung „Wider den tierischen Ernst“ brachte dem WDR wegen „Blackfacing“ scharfe Kritik ein Foto: Screenshot WDR
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles