Schauspieler Horst Krause als Polizeihauptmeister in der Serie "Polizeiruf 110": Mehr Lokalkolorit als im "Tatort" Foto: picture-alliance / ZB | Michael Hanschke
Schauspieler Horst Krause als Polizeihauptmeister in der Serie „Polizeiruf 110“: Mehr Lokalkolorit als im „Tatort“ Foto: picture-alliance / ZB | Michael Hanschke

JF-Plus Icon Premium Kriminalfilmreihe „Polizeiruf 110“
 

Der Blick auf den Osten bleibt

Die Kriminalfilmreihe „Polizeiruf 110“ wird fünfzig. Sie machte nicht nur das DDR-Fernsehen spannender, sondern überstand auch die Wendezeit. Anders als der westdeutsche „Tatort“, setzt das Format auf weniger Leichen und mehr Lokalkolorit. Seine Macher mußten in der DDR einen Spagat vollführen.

JFT_Icon-no

Jetzt gratis weiterlesen

Digitaler Zugang

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper und via App

Digitaler Zugang für Print-Abonnenten

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de und in der App frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper
  • Ergänzend zu Ihrem Abonnement

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier Anmelden

Schauspieler Horst Krause als Polizeihauptmeister in der Serie „Polizeiruf 110“: Mehr Lokalkolorit als im „Tatort“ Foto: picture-alliance / ZB | Michael Hanschke
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles