Scholz
Finanzminister Olaf Scholz in der ARD-Sendung Anne Will Foto: imago images / Jürgen Heinrich
ARD-Talkrunde

Anne Will: Scholz und Baerbock führen Gästeliste an

BERLIN. Finanzminister Olaf Scholz (SPD) ist der Lieblingsgast von Talkmasterin Anne Will. Kein anderer Spitzenpolitiker saß bislang in diesem Jahr häufiger in der ARD-Diskussionsrunde. Vier Mal wurde der Vize-Kanzler seit Januar von Will eingeladen, wie eine Auswertung der Gästelisten ergab.

Danach folgen mit jeweils drei Teilnahmen Grünen-Chefin Annalena Baerbock, Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU). FDP-Chef Christian Lindner, Bundestags-Vizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) und Grünen-Chef Robert Habeck wurden in diesem Jahr bislang je zwei Mal eingeladen. Ebenso Sahra Wagenknecht (Linkspartei), NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU), Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) sowie SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach.

AfD fast nie zu Gast

Unter den Parteien führt die Union mit 16 (CDU: 13, CSU: 3) Einladungen bei Anne Will, gefolgt von der SPD, die 14 Mal in diesem Jahr vertreten war. Politiker der FDP waren sieben Mal zu Gast, Grüne sechs Mal. Die Linkspartei war vier Mal eingeladen.

Die AfD hingegen war mit Bundestagsfraktionschefin Alice Weidel Anfang Februar lediglich einmal vertreten. Während der gesamten Corona-Krise saß bisher kein Politiker der AfD im Studio. Parteichef Jörg Meuthen beklagte deshalb erst kürzlich eine Ausgrenzung der AfD durch die Talkrunden im öffentlich-rechtlichen Rundfunk. (krk)

Finanzminister Olaf Scholz in der ARD-Sendung Anne Will Foto: imago images / Jürgen Heinrich

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

aktuelles