AFD Sachsen Wir Frauen brauchen keine Quote!
Frank Plasberg
Frank Plasberg: Sendung zu Gender wieder Online Foto: dpa

Zensurvorwurf
 

WDR: Gender-Sendung nach Zensur-Vorwürfen wieder online

KÖLN. Der WDR hat die „Hart aber fair“-Diskussionsrunde „Nieder mit den Ampelmännchen“ wieder in die Online-Mediathek aufgenommen. Das entschied der Fernsehdirektor des Programms, Jörg Schönenborn, in Abstimmung mit der Redaktion. „Die Sendung aus der Mediathek zu nehmen, war eine Entscheidung der Programmverantwortlichen, der eine lange, selbstkritische Diskussion der Sendung vorausging“, sagte Schönenborn.

„Daß daraus der Vorwurf der Zensur und Selbstzensur abgeleitet würde oder der Eindruck, wir seien vor Lobbygruppen eingeknickt, hatte ich mir nicht vorstellen können.“ Die heftigen Reaktionen hätten gezeigt, daß die Entscheidung nicht richtig gewesen sei.

Empörung bei Frauenverbänden

Die Sendung war nach Protesten von Feministen aus dem Online-Archiv entfernt worden. Moderator Frank Plasberg wurde fehlende Objektivität vorgeworfen, da er unter anderem die Frage nach dem Sinn der in den vergangenen Jahren eingerichteten rund 190 Professorenstellen für Geschlechterforschung gestellt habe.

Zudem hatte er die Umbenennung von „Studentenwerken“ in „Studierendenwerke“ kritisiert und dies mit Kosten von bis zu einer Million Euro für den Steuerzahler begründet. Aufgrund massiver Proteste von Frauenverbänden und Gleichstellungsbeauftragten hatte der WDR zunächst entschieden, den Beitrag aus der Mediathek zu entfernen. (ho/fl)

Frank Plasberg: Sendung zu Gender wieder Online Foto: dpa
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles