Anzeige
Anzeige

Demokratie in Gefahr: In Erwartung der Großen Transformation

Demokratie in Gefahr: In Erwartung der Großen Transformation

Demokratie in Gefahr: In Erwartung der Großen Transformation

Das Gemälde „Die Erwartung“ (1935/36) von Richard Oelze (Archivfoto 2007) in der Bielefelder Kunsthalle: Der rapide Rückzug ins politisch Vormoderne hat wenig mit „Populisten“, aber viel mit „Globalisten“ zu tun
Das Gemälde „Die Erwartung“ (1935/36) von Richard Oelze (Archivfoto 2007) in der Bielefelder Kunsthalle: Der rapide Rückzug ins politisch Vormoderne hat wenig mit „Populisten“, aber viel mit „Globalisten“ zu tun
Das Gemälde „Die Erwartung“ (1935/36) von Richard Oelze (Archivfoto 2007) in der Bielefelder Kunsthalle: Der rapide Rückzug ins politisch Vormoderne hat wenig mit „Populisten“, aber viel mit „Globalisten“ zu tun Foto: picture-alliance/ Friso Gentsch / dpa
JF-Plus Icon Premium Demokratie in Gefahr
 

In Erwartung der Großen Transformation

Der emeritierte Staats- und Verwaltungsrechtler Gunnar Folke Schuppert attestiert der Demokratie nicht nur ein Schwächeln, sondern unmittelbar vor dem Ableben zu stehen. Die Krise bestehe im Verfall der politischen Kultur. Zunehmend zeichne sich ein Trend hin zu einem postdemokratischen System ab.

JFT_Icon-no

Jetzt gratis weiterlesen

Digitaler Zugang

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper und via App

Digitaler Zugang für Print-Abonnenten

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de und in der App frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper
  • Ergänzend zu Ihrem Abonnement

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier Anmelden

Das Gemälde „Die Erwartung“ (1935/36) von Richard Oelze (Archivfoto 2007) in der Bielefelder Kunsthalle: Der rapide Rückzug ins politisch Vormoderne hat wenig mit „Populisten“, aber viel mit „Globalisten“ zu tun Foto: picture-alliance/ Friso Gentsch / dpa
Anzeige
Anzeige
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen