800px-M119_during_training_at_Grafenwoehr2

Sparmaßnahmen
 

Amerika plant Truppenabzug aus Europa

800px-M119_during_training_at_Grafenwoehr2
Amerikanische Soldaten auf dem Truppenübungsplatz Grafenwöhr Foto: Wikipedia/Jason L. Austin, USAREUR Public Affairs

BERLIN. Die Vereinigten Staaten von Amerika planen offenbar den Abzug von mehreren Tausend Soldaten aus Europa. Laut Verteidigungsminister Leon Panetta sollen zwei Kampfbrigaden Europa verlassen. Der Abzug ist Teil eines Sparprogramms, mit dem das Verteidigungsministerium seine Ausgaben in den kommenden zehn Jahren um 487 Milliarden Dollar senken will.

Derzeit sind in Europa noch vier Armeebrigaden mit etwa 80.000 Mann stationiert. Drei Brigaden befinden sich in Deutschland, die vierte in Italien. Der Abzug von zwei Kampfbrigaden und der dazu gehörenden Unterstützungskräfte würde einer Verringerung der amerikanischen Truppen um 10.000 bis 15.000 Soldaten entsprechen.

In Deutschland sind derzeit noch rund 56.500 amerikanische Soldaten und etwa 10.000 zivile Mitarbeiter stationiert, der Großteil davon in Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Auch Großbritannien will bis 2020 alle seine Soldaten aus Deutschland abziehen. (krk)

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles