Anzeige
Anzeige

Repräsentative Umfrage: Backpfeife: Große Mehrheit findet Böhmermann nicht lustig

Repräsentative Umfrage: Backpfeife: Große Mehrheit findet Böhmermann nicht lustig

Repräsentative Umfrage: Backpfeife: Große Mehrheit findet Böhmermann nicht lustig

Die große Mehrheit der Deutschen lehnt Jan Böhmermanns als Satire verkaufte Agitation ab.
Die große Mehrheit der Deutschen lehnt Jan Böhmermanns als Satire verkaufte Agitation ab.
Die große Mehrheit der Deutschen lehnt Jan Böhmermanns als Satire verkaufte Agitation ab. Foto: picture alliance / SvenSimon | Malte Ossowski
Repräsentative Umfrage
 

Backpfeife: Große Mehrheit findet Böhmermann nicht lustig

Wie kommt ZDF-Agitator Jan Böhmermann eigentlich bei den Deutschen an? Für eine Eloge wollte es die „Zeit“ genau wissen. Doch das Ergebnis ist für beide niederschmetternd.
Anzeige


HAMBURG. Der ZDF-Politagitator Jan Böhmermann, dem die Deutschen mit ihren Zwangsgebühren ein fürstliches Salär bescheren, hat ein echtes Akzeptanzproblem. Die Zeit wollte für eine wohlwollende Kolumne über den Moderator wissen, ob die Menschen ihn für lustig halten oder nicht.

Die Ablehnung, die die Civey-Umfrage unter 2500 repräsentativ Befragten zutage förderte, dürfte dann sowohl die Zeitung als auch den 41jährigen erschrocken haben. Nur 23 Prozent finden seine Agitation und Propaganda lustig, dabei wird sie vom ZDF doch als „Satire“ verkauft. 66 Prozent lehnen sie ab, sie „mögen diesen wütenden Witz nicht“, wie der Kolumnist schrieb.

Immerhin ist Böhmermann ziemlich bekannt

Autor Peter Dausend bekannte sich zur Minderheit. Er „gehöre dazu, I like, I like“, bekräftigte der politische Korrespondent im Hauptstadtbüro der Zeit seinen Lesern.

Immerhin scheint Böhmermann durch seine in den Medien oft wohlwollend aufgenommenen Angriffe ziemlich bekannt zu sein. Nur elf Prozent gaben an, den ÖRR-Mann nicht zu kennen oder die Frage nicht beantworten zu können. (fh)

Die große Mehrheit der Deutschen lehnt Jan Böhmermanns als Satire verkaufte Agitation ab. Foto: picture alliance / SvenSimon | Malte Ossowski
Anzeige
Anzeige

Der nächste Beitrag

aktuelles