Sigmund Jähn, Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

JF-Plus Icon Premium Namensstreit
 

Von Einigkeit weit entfernt

Das neue Planetarium in Halle sollte den Namen des Weltraumfahrers Sigmund Jähn tragen. Doch darüber wird jetzt heftig gestritten. Schließlich sei Jähn nicht nur Bürger der DDR gewesen, sondern auch Generalmajor der NVA und Mitglied der Einheitspartei.

JFT_Icon-no

Jetzt gratis weiterlesen

Digitaler Zugang

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper und via App

Digitaler Zugang für Print-Abonnenten

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de und in der App frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper
  • Ergänzend zu Ihrem Abonnement

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier Anmelden

Sigmund Jähn, Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles