Willy Fritsch, Oskar Karlweis und Heinz Rühmann in einer Szene aus „Die Drei von der Tankstelle“ Foto: picture alliance / Keystone | Keystone

Filmklassiker
 

„Die Drei von der Tankstelle“ – 90 Jahre auf der Rolle

Vier Ufa-Stars, „schmissige“ Musik, eine Tankstelle mit dem Namen Kuckuck und ein mondänes weißes Daimler-Cabrio – niemand muß ein großer Cineast sein, um zu wissen, um welchen Film es sich handelt: Klar, um „Die Drei von der Tankstelle“. 90 Jahre hat der Celluloidstreifen schon auf der Rolle. Ein Film, der es nicht einfach hat: Die Nationalsozialisten mochten ihn nicht und die Linken mögen ihn auch nicht. Da kann er eigentlich nichts falsch gemacht haben, oder?

Die zwanziger Jahre – die deutsche Filmindustrie boomt. Allerdings ist sie noch stumm. Abgesehen vom großen Orchestergraben mit bis zu 60 Musikern. Das ändert sich am 16. Dezember 1929 mit der Premiere des Films Melodie des Herzens. Hauptdarsteller ist Willy Fritsch.

Beste Werbung für Mercedes

Die Drei von der Tankstelle: Jetzt im JF-Buchdienst bestellen

Und mitten in der Weltwirtschaftskrise rüsten die Kinobetreiber vom Stumm- zum Tonfilm um. Was massenhaft Arbeitslosigkeit für die Musiker bedeutet, aber den Groschen in den Kassen der Kinobetreiber klingeln läßt, also keine falsche Investition. Denn knapp ein Jahr später läßt der Film „Die Drei von der Tankstelle“ die Menschen in das Kintopp stürmen.

„Ein Freund, ein guter Freund“ oder „Liebling, mein Herz läßt Dich grüßen“ werden zu Gassenhauern. Der Film wird als erster deutscher Musical-Film bezeichnet. Die berühmten Comedian Harmonists haben ihren ersten Filmauftritt. Die Texte schreibt Robert Gilbert, ein Jude und Kommunist. Die Musik komponiert Richard Heymann. Waren Lilian Harvey und Willy Fritsch schon Stars, Oskar Karlweis ein berühmter Theaterschauspieler, bedeutete dieser Film für Heinz Rühmann den Durchbruch.

Und noch für einen anderen Darsteller: Der weiße Mercedes Nürburg 460 K Sport-Roadster, Baujahr 1929, mit dem Lilian Harvey in dem Film vor die Tankstelle Kuckuck in der Potsdamer Chaussee Ecke Lindenthaler Allee vorfährt, ist die allerbeste Werbung, die sich Mercedes in der Wirtschaftskrise nur wünschen kann. Auch privat fährt die Harvey einen Mercedes. Eine Tankstelle steht übrigens noch heute an derselben Stelle.

Tankstelle
An dieser Stelle in Berlin-Zehlendorf stand die Orignaltankstelle aus dem Film Foto: JF

Auch wenn der Film ein Kassenschlager war und auch nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten weiter aufgeführt wurde: Rühmann mußte sich von seiner jüdischen Frau scheiden lassen, Karlweis emmigrierte, wie auch Robert Gilbert und Werner Richard Heymann, die Comedian Harmonists wurden zerschlagen, ein Teil der Mitglieder mit Auftrittsverbot belegt.

Dann am 1. Oktober 1937 schlug für „Die Drei von der Tankstelle“ die letzte Stunde. Fünf Filme wurden mit einem Vorführverbot belegt, unter anderem: „Der Kongreß tanzt“, „Ein Lied geht um die Welt“ und eben „Die Drei von der Tankstelle“. Tja, es ist schon subversiv, was sich Heinz Rühmann, Willy Fritsch, Lilian Harvey und Oskar Karlweis da leisten: Spielfreude, Ironie und Können.

 

Willy Fritsch, Oskar Karlweis und Heinz Rühmann in einer Szene aus „Die Drei von der Tankstelle“ Foto: picture alliance / Keystone | Keystone
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles