Joachim Kuhs

 

Kapelle für Stalin-Opfer

Bei den Gräbern von in Moskau hingerichteten Deutschen soll es nach Vorstellung des Bundes Stalinistisch Verfolgter (BSV) künftig eine Kapelle geben. Insgesamt seien nach dem Zweiten Weltkrieg über 1.000 Deutsche in Moskau hingerichtet und auf dem Donskoje-Friedhof beigesetzt worden. Oft habe man die Angehörigen nicht einmal informiert, so der BSV-Vorsitzende Theo Mittrup. Auf dem Friedhof befinde sich ein ehemaliges Krematorium, dessen Räume umgebaut werden könnten.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles