Markus Krall Freiheit oder Untergang

 

Briefmarke vorgestellt

Anläßlich des 50. Jahrestages des Volksaufstandes am 17. Juni 1953 hat das Bundesministerium der Finanzen (BMF) eine Sonderbriefmarke herausgegeben. Nach einem Entwurf der Münchner Künstler Ernst und Lorli Jünger wurde die Marke nach einem der bekanntesten Fotos des 17. Juni 1953 gestaltet, das zwei steinewerfende Demonstranten am Leipziger Platz in Ost-Berlin zeigt. Damit wurde der Anregung der Vereinigung 17. Juni 1953 e.V. entsprochen. Zum Nennwert des Postwertzeichens von 55 Cent werden weitere 25 Cent für die Unterstützung der Arbeit im Sinne der Opfer erhoben. Neben den getöteten Aufständischen wurden in den folgenden Prozessen mindestens zwei Todesurteile verhängt, und 117 der 1.526 Verurteilten erhielten Zuchthausstrafen von über fünf Jahren. Der Erstausgabetag der Briefmarke war der 12. Juni 2003.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles